Europäische Lotterie Euromillionen Bewertungen

Teilnahme am EuroMillions-Lotteriespiel (Euromillionen) auf dem Gebiet der Russischen Föderation | große Lottos

Steuern auf ausländische Lottogewinne

Gewinnsteuern müssen von jedem Gewinner bezahlt werden. Sie variieren je nach Land, Wo ist die Auslosung?. In der Regel bestimmen und zahlen die Organisatoren die Steuerzahlungen unabhängig nach den örtlichen Gesetzen., Subtrahieren Sie sie von den Gewinnen.

Russische Staatsbürger sollten nicht vergessen, ihre eigene Einkommenssteuer zum Steuersatz zu zahlen 13%. Sie wird aus dem Gewinnbetrag abzüglich des Einsatzes berechnet. Darüber hinaus mit sehr kleinen Gewinnen bis zu 4 tausend. p. (Äquivalent in einer anderen Währung) Es ist keine Steuer erforderlich.

Kommentar. Mit einem Betrag über 15 tausend. p. Die persönliche Einkommenssteuer muss vom Veranstalter einbehalten und in das Budget übertragen werden. Aber Unternehmen, in anderen Ländern registriert, Sie werden sich nicht darum kümmern, und der russische Staatsbürger muss unabhängig eine Erklärung abgeben und Steuern zahlen.

Wenn zwischen Russland und dem Land, Wo ist der Veranstalter registriert?, Es gibt internationale Abkommen über die Zahlung von Steuern, dann kann Doppelbesteuerung vermieden werden. Aber die Liste der Staaten, Die Teilnahme an solchen Vereinbarungen ist begrenzt.

Wenn Sie über das Gewinnen schweigen ...

Oft kann ein Teilnehmer absichtlich über einen großen Gewinn in einem anderen Land schweigen. Jeder entscheidet selbst, ob er dies tut oder nicht.. Aber man muss berücksichtigen, Nach Feststellung der Nichtzahlung von Steuern werden diese zusätzlich berechnet, und müssen auch eine Geldstrafe zahlen. Mit großem Einkommen, vor Steuerbehörden versteckt, Ein russischer Staatsbürger kann strafrechtlich verfolgt werden.

Artikel bewerten